EKA-Duo

80.0 Inc. MwSt

Mein liebstes Jagdmesser zum Ausnehmen/Häuten von Rehen oder Elchen und natürlich auch für Fische!

Vielleicht bin ich etwas seltsam, aber ich bevorzuge die lange und schlanke Klinge des EKA Duo in normalen Jagdsituationen, obwohl die Klinge aussieht wie ein reines Filetiermesser für Fische. Abgesehen davon ist die lange, schlanke Klinge steifer und stärker als die spezialisierten Filetiermesser nur für Fisch, und der Vorteil dieses Klingentyps ist, dass er superleicht zu schärfen ist und schnell eine beängstigend scharfe Kante bekommt. Auch die Länge der Klinge in Kombination mit dem schlanken Profil macht es einfach, die Beckenöffnung zu erreichen und ihr zu folgen, was bei traditionellen Jagdmessern, die meist nur Klingen zum Häuten haben, oft mühsam ist. Die Darmöffnerklinge ist im Vergleich zur Swingblade (Swedblade G4) auch recht lang mit einer offeneren Krümmung und somit auch viel einfacher zu schärfen, einfach weil man der Krümmung besser folgen kann.

Natürlich ist das Duo wie alle Messer ein Kompromiss, aber für mich funktioniert es sehr gut, da ich das Classic 8 Titanium auch für alle nicht jagdlichen Aufgaben immer griffbereit habe.

Sollte ich gezwungen sein, nur ein Messer für die Jagd mitzunehmen, dann würde ich zum Swedblade G4 greifen.

16 vorrätig

Artikelnummer: 784602 Kategorie:

Beschreibung

Mein liebstes Jagdmesser zum Ausnehmen/Häuten von Rehen oder Elchen und natürlich auch für Fische!

Vielleicht bin ich etwas seltsam, aber ich bevorzuge die lange und schlanke Klinge des EKA Duo in normalen Jagdsituationen, obwohl die Klinge aussieht wie ein reines Filetiermesser für Fische. Abgesehen davon ist die lange, schlanke Klinge steifer und stärker als die spezialisierten Filetiermesser nur für Fisch, und der Vorteil dieses Klingentyps ist, dass er superleicht zu schärfen ist und schnell eine beängstigend scharfe Kante bekommt. Auch die Länge der Klinge in Kombination mit dem schlanken Profil macht es einfach, die Beckenöffnung zu erreichen und ihr zu folgen, was bei traditionellen Jagdmessern, die meist nur Klingen zum Häuten haben, oft mühsam ist. Die Darmöffnerklinge ist im Vergleich zur Swingblade (Swedblade G4) auch recht lang mit einer offeneren Krümmung und somit auch viel einfacher zu schärfen, einfach weil man der Krümmung besser folgen kann.

Natürlich ist das Duo wie alle Messer ein Kompromiss, aber für mich funktioniert es sehr gut, da ich das Classic 8 Titanium auch für alle nicht jagdlichen Aufgaben immer griffbereit habe.

Sollte ich gezwungen sein, nur ein Messer für die Jagd mitzunehmen, dann würde ich zum Swedblade G4 greifen.

  • Klingenlänge: 130 mm / 90 mm
  • Gesamtlänge: 295mm
  • Klingenstärke über Rücken: 1,8 MM
  • Griffmaterial: Proflex
  • Holster: Cordura
  • Gesamtgewicht: 140 gr

Das könnte dir auch gefallen …